Bodega Colomé / Argentinien

+Über den Produzenten

Dieses Weingut gehört zur absoluten Spitzenklasse – auch was die Lage betrifft. Die älteste Bodega Argentiniens wurde 1831 gegründet und darf Weinberge in Höhen zwischen 2.300 und 3.111 Meter ihr Eigen nennen. Nachdem das Weingut für ganze 170 Jahre im Besitz der Familie Isasmendi-Dávalos war, übernahm die Rodó-Familie 1969 kurzzeitig das Weingut, bis 1982 Raúl Dávalos den alten Familienbesitz zurückkaufte. 2001 wurde die Bodega Colomé von der Hess Family Estate aufgekauft, die sieben verschiedene Weingüter weltweit betreibt.

Das Calchaquí Valley hat ideale Terroir- und Wetterbedingungen, um echte argentinische Weine anzubauen. Die Höhe der Weinberge hat einen positiven Effekt auf die Qualität der Trauben, da die ultravioletten Strahlen der Sonne in dieser Höhe überaus kräftig sind. So entwickeln die Trauben eine dickere und dunklere Haut, um sich vor den Strahlen zu schützen. Gleichzeitig entsteht somit eine höhere Konzentration an Aromen, Farbe und Geschmack. Auch die sonnigen Tage und die kühlen Nächte sorgen für die richtigen Bedingungen.

Heute produziert das Weingut jedes Jahr über eine halbe Million Liter Wein von höchster Qualität und exportiert diesen in über 25 Länder der Welt. Dabei ist die Weinphilosophie simpel: Das erklärte Ziel ist, den einzigartigen Geschmack der Trauben vom Weinberg, über den Keller bis hin zum Glas zu erhalten. So entstehen Weine, die durch ihre Balance, ihre Intensität und Fruchtigkeit begeistern und das Feuer Argentiniens wie keine anderen ausstrahlen.

 
+Versandinformation

Delinero smart. Immer 5,90 €

  • Unabhängig von der Anzahl der Artikel.
  • Unabhängig von der Anzahl unterschiedlicher Produzenten.
  • Unabhängig woher.

Express-Zuschläge (nur für Frischeprodukte)

Pauschal je Produzent: + 15 €

Weitere Informationen zum Versand

*gilt nicht ür Expressversand

 aufsteigend
Colomé Torrontés Valle Calchaquí Salta 2015
 aufsteigend